Artikel

Info

Grundsätzlich können Sie drei verschiedene Artikeltypen anlegen:

Artikeltypen

  • Artikel ohne Varianten: Artikel, den es nur in einer Ausprägung gibt
    Beispiel: Kaffeetasse mit Kuhfleckenmotiv, die nur in der Farbe weiß und der Gesamtlänge von 10 cm erhältlich ist.
     
  • Varianten Hauptartikel: Stammartikel, den es in mehreren Varianten gibt
    Beispiel: Damen T-Shirt mit Schmetterlingsmotiv, das in den Farben Rot, Blau und Gelb und in den Größen S-XL erhältlich ist. Für eine Bestellung muss der gewünschte Variantenartikel angegeben werden; der Hauptartikel selbst ist nicht bestellbar. Erst durch Anlegen von Variantenartikeln wird ein Artikel ohne Varianten zu einem Varianten Hauptartikel.
     
  • Variantenartikel: Artikel, der eine Variante des Hauptartikels ist
    Beispiel: Damen T-Shirt mit Schmetterlingsmotiv in Gelb in der Größe M
    Zu einem Hauptartikel können mehrere Variantenartikel angelegt werden. Artikeldaten, die nur für den Hauptartikel und nicht gesondert für die zugehörigen Variantenartikel gepflegt werden können, werden ausgegraut dargestellt.

Überblick Artikelmanager

#.1 Neuer Artikel

Um einen neuen Varianten Hauptartikel oder Artikel ohne Varianten anzulegen, gehen Sie wie folgt vor (Variantenartikel anlegen siehe #.7):

  • Klicken Sie auf den Button Neuer Artikel
  • Wählen Sie die Artikelgruppe aus, der Sie den neuen Artikel zuordnen möchten, und bestätigen Sie Ihre Auswahl mit Weiter.
  • Erfassen Sie nun die entsprechenden Artikeldaten. Die mit * markierten Felder müssen ausgefüllt werden. Insbesondere der URL-Pfad sollte dabei nach dem Gesichtspunkt der Suchmaschinenoptimierung ausgewählt werden. Bitte beachten Sie außerdem, dass der URL-Pfad mit einem "/" beginnen und mit einem "/" oder ".html" oder ".htm" enden muss. Klicken Sie anschließend auf Fertig.

#.2 Suchfunktion

Um einen Artikel nach spezifischen Kriterien suchen zu können, klicken Sie auf den Button Artikelnummer und wählen Sie im sich öffnenden Drop-Down-Menü das gewünschte Suchkriterium aus.

#.3 Spaltenfunktionen

Zum Aufklappen des Spaltenmenüs fahren Sie mit der Maus über die entsprechende Spaltenüberschrift und klicken Sie auf den nun eingeblendeten Pfeil.

#.4 Sortierung ändern

Standardmäßig sind die Artikel in der Übersicht absteigend nach der Artikelnummer sortiert. Um eine andere Sortierung vorzunehmen, fahren Sie mit der Maus über die entsprechende Spaltenüberschrift, klicken Sie auf den nun eingeblendeten Pfeil und wählen Sie zwischen aufsteigender und absteigender Sortierung.

#.5 Spalten hinzufügen/entfernen

Um zusätzliche Spalten anzuzeigen oder angezeigte Spalten zu deaktivieren, fahren Sie mit der Maus über eine beliebige Spaltenüberschrift und klicken Sie auf den nun eingeblendeten Pfeil. Fahren Sie nun mit der Maus über Spalten und aktivieren bzw. deaktivieren Sie die Haken im eingeblendeten Auswahlfeld.

#.6 Filtern

Einige Spalten (z.B. Artikelart, Attributset) verfügen zusätzlich über eine Filterfunktion.

#.7 Variantenartikel anlegen

Um einen Variantenartikel eines Hauptartikels anzulegen, gehen Sie wie folgt vor:

  • Klicken Sie auf den Button Variante anlegen.
  • Wählen Sie nun den gewünschten Variantentyp aus und bestätigen Sie Ihre Auswahl mit Weiter. Dieses Fenster wird nur angezeigt, falls zu diesem Hauptartikel noch keine Variantenartikel angelegt wurden.
  • Erfassen Sie nun die entsprechenden Artikelvariantendaten. Eine rote Markierung innerhalb des Eingabefelds zeigt an, dass der Inhalt bereits für einen anderen Artikel (z.B. den Varianten Hauptartikel) existiert und somit geändert bzw. ergänzt werden muss. Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit, dem Hauptartikel bereits zugeordnete Medien und weitere Einstellungen des Hauptartikels zu kopieren. Klicken Sie zur Bestätigung Ihrer Eingaben auf Fertig.

Variantenartikel anlegen
Variantenartikel anlegen

Bei Variantenartikel stehen Ihnen anstelle der Funktion Variante anlegen die Funktionen Variante kopieren und Variante herauslösen zur Verfügung. Über den Button Variante herauslösen können Sie die Artikelart der Variante ändern in Artikel ohne Varianten.

Allgemein

Allgemeine Daten
Allgemeine Daten

#.1 Kurzbeschreibung und Beschreibung

Das Eingabefeld Beschreibung dient der Erfassung einer ausführlichen Artikelbeschreibung im WYSIWYG (what you see is what you get)-Modus.

#.2 Preis und Alter Preis

Unter Alter Preis kann bei reduzierten Artikeln der vorher gültige Preis eingetragen werden. Die Ermäßigung von altem zu neuem Preis wird dabei automatisch berechnet.

#.3 Lieferzeit

Hier können Sie Angaben zur Lieferzeit des Artikels (z.B. 1-3 Werktage) erfassen. Wurden noch keine Lieferzeiten bzw. die für diesen Artikel zutreffende Lieferzeit noch nicht erstellt, können Sie über Lieferzeit erstellen bzw. den -Button den Enumeratorenmanager aufrufen und den Enumerator bzw. den betreffenden Enumeratorwert neu erstellen.

#.4 Aktiv

Hier können Sie einstellen, ob der angelegte Artikel im Webshop sichtbar sein soll. Unter Gültig von...bis... können Sie die Dauer der Sichtbarkeit definieren.

#.5 Artikelpräsentation

Öffnen Sie dieses Menü mit einem Klick auf den Pfeil. Unter Präsentation können Sie bestimmen, ob der angelegte Artikel im Webshop bestellbar sein soll (mit Warenkorb) oder nicht (ohne Warenkorb). Sie haben auch die Möglichkeit, eine temporäre Präsentation mit bestimmter Gültigkeitsdauer einzustellen.

Medien

#.1 Medium hochladen

Über den Button Festplatte durchsuchen können Sie das gewünschte Medium hochladen. Hierbei können Sie auswählen, in welchen Sprachen das Medium angezeigt werden soll.

#.2 Medium von anderen Artikeln hinzufügen

Über diesen Button können bereits anderen Artikeln zugeordnete Medien hinzugefügt werden.

#.3 Zugeordnete Medien

  • Featured: Das jeweils zuerst hochgeladene Medium erhält automatisch den Status Featured und ist somit das Medium, welches z.B. in der Artikelliste und im Warenkorb angezeigt wird. Pro Artikel kann nur ein Medium diesen Status erhalten.
  • Verschieben: Falls Sie die Reihenfolge der Medien verschieben möchten, klicken Sie mit der Maus auf den  -Button und ziehen Sie das Medium per Drag-and-Drop an die gewünschte Position.
  • Bearbeiten: Durch Anklicken des -Buttons öffnet sich folgendes Fenster:

#.1 Zum Zweck der Suchmaschinenoptimierung können die Felder Text für ALT-Tag und Text für Title-Tag entsprechend beschlagwortet werden. Zusätzlich können Sie dem Medium einen Namen geben.

#.2 Standardmäßig wird ein hochgeladenes Medium sprachenübergreifend verwendet. Entsprechend ist die Funktion Sprach-Fallback initial aktiviert. Alternativ können Sie bei mehrsprachigen Webshops für jede Sprache auch ein eigenes Medium hochladen und die Funktion Sprach-Fallback deaktivieren. Ist die Funktion deaktiviert, ohne dass für die übrigen Sprachen ein Medium hochgeladen wurde, wird in diesen Sprachen auch kein Medium angezeigt. Bei einsprachigen Webshops wird diese Funktion ausgeblendet.

#.3 Durch Aktivieren des Hakens können Sie den Status Featured auf das ausgewählte Medium übertragen. Bei Medien, die bereits den Status Featured haben, wird diese Funktion ausgeblendet.

Merkmale

Merkmale
Merkmale

Die artikelspezifischen Merkmale können je nach Sortiment individuell konfiguriert werden. Die Merkmale können dabei 3 verschiedenen Ebenen zugeordnet werden:

  • Variante: Merkmale, die lediglich für Variantenartikel definiert werden.
    Beispiel: Für die Variantenartikel eines Damen-T-Shirts mit Schmetterlingsmotiv müssen Farbe und Größe definiert werden. Für den Hauptartikel (Damen-T-Shirt mit Schmetterlingsmotiv) können diese Merkmale nicht eindeutig definiert werden, da das T-Shirt in verschiedenen Farben und Größen bestellbar ist.
  • Artikelliste: Merkmale, welche in der Artikelliste angezeigt werden sollen. Je nach Konfiguration können diese Merkmale natürlich auch in der Detailansicht des Artikels angezeigt werden.
  • Artikeldetailansicht: Merkmale, die je nach Konfiguration in der Detailansicht angezeigt werden.

Sollen zu einem Merkmal weitere Ausprägungen hinzugefügt oder bestehende Ausprägungen geändert werden, können Sie über einen Klick auf den -Button den Enumeratorenmanager aufrufen und die Werte bearbeiten.

Attributset

Attributset
Attributset

Die sortimentsspezifischen Attributsets können im Menüpunkt Einstellungen > Eigene Felder individuell konfiguriert werden.

SEO/Suche

SEO / Suche
SEO / Suche

#.1 SEO (Suchmaschinenoptimierung)

  • Title: Der unter Title angezeigte Text kann z.B. in der Detailansicht des Artikels in der Menüleiste des Browsers angedruckt werden.
  • Meta Tag "description": Dieses Eingabefeld dient der kurzen Beschreibung / Abstract des Inhalts der Detailansicht des Artikels.
  • Meta Tag "keywords": Hier können Stichwörter oder Themen für die Detailansicht des Artikels eingetragen werden.


#.2 Interne Suche

  • Bei Suche berücksichtigen: Hier können Sie auswählen, ob der Artikel bei der Suche innerhalb Ihres Webshops berücksichtigt werden soll oder nicht.
  • Boost: Der Boost-Faktor beeinflusst das Ranking, in welchem der Artikel bei der Suche innerhalb Ihres Webshops erscheint. Dabei gilt: je höher der Boost-Faktor, desto höher wird der Artikel bei der internen Suche gerankt. Wird der voreingestellte Wert von 0% beibehalten (Empfehlung), wird das Ranking ausschließlich durch die Suchmaschine bestimmt.
  • Suchbegriffe: Dieses Eingabefeld dient der Erfassung weiterer Deskriptoren bzw. Synonyme des Artikels. Dies ist insbesondere dann sinnvoll, wenn übliche artikelrelevante Suchbegriffe nicht im Artikelnamen enthalten sind.
    Beispiel: Im Webshop wird der Artikel "Abfallsammler A123" geführt. Da für den Begriff "Abfallsammler" jedoch mehrere Synonyme verbreitet sind, werden unter Suchbegriffe zusätzlich die Begriffe "Abfalleimer, Mülleimer, Mülltonne, Papiertonne, Papierkorb" eingetragen. Sucht ein Besucher des Webshops nach einem dieser Begriffe, wird der Artikel bei der Suche berücksichtigt.
  • Antonyme: Hier können Sie ausschließende Keywords erfassen. Wird in die Suchmaschine des Webshops ein Begriff eingeben, der in diesem Feld vorhanden ist, wird der Artikel bei der Suche nicht berücksichtigt.

Seiten

Unter der Registerkarte Seiten können Sie den Artikel einer Seite im Webshop zuordnen. Hierfür können grundsätzlich nur Seiten vom Typ Artikelliste ausgewählt werden. Auf der Seite Homepage können ebenfalls Artikel platziert werden.

#.1 Neue Seitenverknüpfung

Um eine neue Seitenverknüpfung anzulegen, gehen Sie wie folgt vor:

  • Klicken Sie auf den Button Neue Seitenverknüpfung.
  • Wählen Sie die gewünschte Seite aus, der Sie den neuen Artikel zuordnen möchten. Seiten, auf denen der Artikel bereits platziert ist, können nicht mehr ausgewählt werden. Bestätigen Sie Ihre Auswahl mit Weiter.
  • Bestimmen Sie nun, an welcher Position der Artikel platziert werden soll und bestätigen Sie Ihre Auswahl mit einem Klick auf Fertig.

#.2 Übersicht der angelegten Seitenverknüpfungen

In der Übersicht können Sie per Mausklick die Sichtbarkeit auf den ausgewählten Seiten des Webshops deaktivieren (bzw. re-aktivieren) und festlegen, welche Seite die Standardseite des Artikels sein soll. Die Standardseite des Artikels kann z.B. von Bread-Crumb-Tree, Such-Suggest, Produktdatenexport berücksichtigt werden.

#.3 Sichtbarkeit einschränken

Hier kann die Dauer der Sichtbarkeit des Artikels auf der jeweils ausgewählten Seite bestimmt werden. Wie in der Übersicht können Sie auch hier die Sichtbarkeit des Artikels auf der Seite de- bzw. re-aktivieren und gegebenenfalls die ausgewählte Seite als Standardseite festlegen.

Details

#.1 Spezielle Kennzeichen

Je nach Template-Konfiguration können Sie Ihre Artikel im Webshop mit speziellen Kennzeichnungen versehen (z.B. SALE oder NEU) und bestimmen, wie lange diese Kennzeichnung angezeigt werden soll.

#.2 Rabatte

Unter Rabatte können Sie festlegen, ob ein Artikel rabattierbar ist. Standardmäßig ist diese Einstellung aktiviert.

#.3 Sonstiges

Unter Sonstiges können Sie verschiedene weitere Artikeldaten eintragen. Unter übergreifende Sortierung können Sie die Reihenfolge der Artikel in der Artikelliste festlegen. Die Sortierung erfolgt dabei aufsteigend. Möchten Sie daher z.B. einen bestimmten Artikel an die erste Position setzen, können Sie hier einen niedrigen Wert (z.B. "1") eintragen und die Sortierung bei allen übrigen Artikeln leer lassen.

#.4 Verkaufsmenge + Verpackung

  • Unter Verkaufsmenge können Sie die Verkaufsmenge des Artikels eintragen und die zugehörige Verkaufseinheit auswählen (z.B. 500 g). Wurden noch keine Verkaufseinheiten bzw. die für diesen Artikel zutreffende Verkaufseinheit noch nicht erstellt, können Sie über Verkaufseinheit erstellen bzw. den -Button den Enumeratorenmanager aufrufen und den Enumerator bzw. den betreffenden Enumeratorwert neu erstellen.
  • Unter Verpackungsmenge können Sie die Packmenge des Artikels eintragen und die zugehörige Verpackungseinheit auswählen (z.B. 1 Packung). Wurden noch keine Verpackungseinheiten bzw. die für diesen Artikel zutreffende Verpackungseinheit noch nicht erstellt, können Sie über Verpackungseinheit erstellen bzw. den -Button den Enumeratorenmanager aufrufen und den Enumerator bzw. den betreffenden Enumeratorwert neu erstellen.

#.5 Zahlung & Versand

Unter Zahlung & Versand .....

#.6 Artikelgruppe

Hier können Sie den Artikel einer anderen Artikelgruppe zuordnen bzw. die bestehende Zuordnung löschen.

Preise

Hier können spezielle Preise des Artikels hinterlegt werden.

Aktionspreise

Unter Aktionspreise können Sie zeitlich begrenzte Preisaktionen anlegen. Soll ein Preis dauerhaft herabgesetzt werden, können Sie den neuen Preis in der Registerkarte Allgemein hinterlegen.

Aktionspreise
Aktionspreise

 Um einen neuen Aktionspreis zu hinterlegen, gehen Sie wie folgt vor:

  • Klicken Sie auf den Button Aktionspreis erstellen.
  • Geben Sie einen neuen Preis ein, der je nach Template-Konfiguration für den Artikel im Webshop angezeigt werden soll. Bestimmen Sie unter Gültig von... Bis... den Zeitraum, in dem die Aktion laufen soll. Zusätzlich können Sie unter Beschreibung z.B. einen Titel des Aktionspreises hinzufügen.
  • Bestätigen Sie Ihre Eingabe mit einem Klick auf Speichern.

Einen bereits angelegten Aktionspreis können Sie mit einem Klick auf den Button Aktionspreis bearbeiten (#.2) ändern oder unter Aktionspreis löschen (#.3) wieder entfernen.

Staffelpreise

Hier können Sie für einen einzelnen Artikel oder eine Preisgruppe eine Preisstaffelung hinterlegen.

Staffelpreise
Staffelpreise

#.1 Sollen neben der Bestellmenge des ausgewählten Artikels auch die Bestellmengen anderer Artikel bei der Preisstaffelung berücksichtigt werden, können Sie die betreffenden Artikel einer gemeinsamen Preisgruppe zuordnen. Wird eine Preisgruppe festgelegt, werden die Mengen derselben Preisgruppe damit automatisch für die Staffelpreise zusammengefasst. Gibt es zu einem Artikel einen Staffelpreis, muss dieser explizit unter Staffelpreise hinterlegt sein. Ist für einen Artikel kein Staffelpreis angelegt, hat die Zugehörigkeit zu einer Preisgruppe keinen Einfluss auf den Preis des betreffenden Artikels.

#.2 Um einen neuen Staffelpreis anzulegen, gehen Sie wie folgt vor:

  • Klicken Sie auf den Button Staffelpreis erstellen.
  • Tragen Sie nun die erforderliche Bestellmenge, den Staffelpreis und gegebenfalls den alten Preis in die entsprechenden Felder ein.
  • Bestätigen Sie Ihre Eingabe mit einem Klick auf Speichern.

Einen bereits angelegten Staffelpreis können Sie mit einem Klick auf den Button Staffelpreis bearbeiten (#.3) ändern oder unter Staffelpreis löschen (#.4) wieder entfernen.

Grundpreise

Grundpreise
Grundpreise

Soll der Grundpreis des Artikels im Webshop angezeigt werden (z.B. bei Lebensmitteln), können die Daten zur automatischen Berechnung des gültigen Grundpreises hier hinterlegt werden. Die Berechnung des Grundpreises erfolgt unter Berücksichtigung der zum jeweiligen Zeitpunkt gültigen Aktions- und Staffelpreise.

#.1 Grundpreismenge
Tragen Sie hier die Mengeneinheit ein, auf die sich der Grundpreis bezieht (z.B. 100, 1).

#.2 Grundpreiseinheit
Unter Grundpreiseinheit können Sie die Einheit der Grundpreismenge auswählen (z.B. g). Wurden noch keine Grundpreiseinheiten bzw. die für diesen Artikel zutreffende Grundpreiseinheit erstellt, können Sie über Grundpreiseinheit erstellen bzw. den -Button den Enumeratorenmanager aufrufen und den Enumerator bzw. den betreffenden Enumeratorwert neu erstellen.

#.3 Verkaufsmenge in Grundpreiseinheit
Tragen Sie hier die Verkaufsmenge in der Grundpreiseinheit ein.
Beispiel 1: Als Mengeneinheit für den Grundpreis wurde 1 l (Liter) festgelegt. Beim ausgewählten Artikel handelt es sich um eine Flasche mit 500 ml (Mililiter) Inhalt. Da die Grundpreiseinheit 1 l beträgt, ist als Verkaufsmenge 0,5 einzutragen.
Beispiel 2: Als Mengeneinheit für den Grundpreis wurden 100 g (Gramm) festgelegt. Beim ausgewählten Artikel handelt es sich um eine Packung mit 2 kg (Kilogramm) Inhalt. Da die Grundpreiseinheit 100 g beträgt, ist als Verkaufsmenge 2000 einzutragen.

#.4 Grundpreis Beispiel
Über einen Klick auf den Button Grundpreis Beispiel können Sie sich für die aktuell eingestellten Parameter den Grundpreis anzeigen lassen.

Einkaufspreis

Hier können Sie bei Bedarf den Einkaufspreis des Artikels hinterlegen.

Logistik


#.1 Verfügbarkeit, Bestand

  • Bestand aktuell: Die Verwaltung des aktuellen Bestands kann dynamisch über die Shopmanagement-Software erfolgen, indem die bestellten Mengen des Artikels automatisch vom beim Anlegen des Artikels eingetragenen Bestand abgezogen werden. Alternativ kann der aktuelle Bestand auch extern durch ein regelmäßiges Update gepflegt werden.
  • Bestand Verkaufsgrenze: Welche Aktionen bei Erreichen des als Verkaufsgrenze definierten Bestands ausgelöst werden (z.B. Ausgrauen des Warenkorbs), kann je nach Template-Konfiguration individuell ausgestaltet werden.

#.2 Gewicht und Bemaßungen

  • Gewicht: Hier können Sie das Gewicht des Artikels eintragen und die zugehörige Gewichtseinheit auswählen (z.B. 500 g). Wurden noch keine Gewichtseinheiten bzw. die für diesen Artikel zutreffende Gewichtseinheit noch nicht erstellt, können Sie über Gewichtseinheit erstellen bzw. den -Button den Enumeratorenmanager aufrufen und den Enumerator bzw. den betreffenden Enumeratorwert neu erstellen.
  • Länge + Breite + Höhe: Hier können die Maße des Artikels hinterlegt und die zugehörige Bemaßungseinheit ausgewählt werden (z.B. 40+50+60 cm). Wurden noch keine Bemaßungseinheiten bzw. die für diesen Artikel zutreffende Bemaßungseinheit noch nicht erstellt, können Sie über Bemaßungseinheit erstellen bzw. den -Button den Enumeratorenmanager aufrufen und den Enumerator bzw. den betreffenden Enumeratorwert neu erstellen.

Cross-Selling

Cross-Selling
Cross-Selling

#.1 Cross-Selling-Typ

Bevor Sie eine neue Artikelverknüpfung erstellen, wählen Sie zunächst einen Cross-Selling-Typ aus. Folgende Typen stehen Ihnen zur Auswahl:

  • Empfehlungen
  • Zubehör
  • Alternativen
  • Stückliste (z.B. für Artikelkomponenten, die auch einzeln bestellbar sind)
  • Ersatzteile
  • Individuell 1
  • Individuell 2
  • Individuell 3

#.2 Neue Verknüpfung

Um eine neue Artikelverknüpfung anzulegen, gehen Sie wie folgt vor:

  • Klicken Sie auf den Button Neue Verknüpfung.
  • Wählen Sie über die jeweilige Checkbox die gewünschten Artikel aus, mit denen Sie den Artikel verknüpfen möchten.
  • Bestätigen Sie Ihre Auswahl mit Auswählen und klicken Sie anschließend auf Schließen.